Hüttenwanderung am Mont Thabor und im Parc National des Écrins

 

 

Bei dieser wunderschönen Wanderung von Hütte zu Hütte entdecken wir gleich zwei traumhafte Gebiete der französischen Alpen.

Die ersten vier Tage erwandern wir die landschaftlich sehr reizvolle und sehr besondere Berglandschaft des Mont Thabor.

Dieser 3178 m hohe Berg dominiert das Gebiet zwischen dem Parc National de la Vanoise und dem Parc National des Écrins.

Wir entdecken hier zahlreiche Bergseen, interessante Felsformationen in verschiedenen Farben durch die
Gesteine, freuen uns an schönen Bergwiesen und haben wunderbare Blicke über die Berglandschaft und auf die Berge und Gletscher des benachbarten Vanoise-Nationalpark und das Massif der Écrins mit dem Pelvoux (3943m) und dem Barre des Ecrins (4102m).

Nach dem Abstieg in das schöne Tal La Vallée de la Clarée beenden wir unsere Tour am Mont Thabor und machen einen Transfer in die Écrins zum Bergdorf Vallouise.

Weiter führt uns nun unsere Wanderung durch die spektakuläre Landschaft des Parc National des Écrins. Manche bezeichnen die Landschaft als „Le dernier paradis sauvage“ (Das letzte wilde Paradies). Dieser Teil der Wanderung ist auch Teil des Fernwanderweges GR 54.

Unser Weg führt uns landschaftlich abwechslungsreich über steile Pässe mit tollen Panoramablicken, vorbei an beeindruckenden Felsformationen und Bergseen, durch grüne Täler mit zahlreichen Bergbächen und Wasserfällen und dann wieder in Landschaften, die ein wenig an eine Mondlandschaft erinnern.

Auf dem Weg habe ich unzählige Murmeltiere gesehen, Gemsen und häufig konnte ich Gänsegeier beobachten.

Übernachten werden wir auf gemütlichen Berghüttenund 3 Übernachtungen sind in kleinen Bergdörfern in Gîtes.

 

Etappen:
12 Tagesetappen zwischen
5,25 h - 8,75 h und max. 1260 hm im Aufstieg ( am letzten Tag 1350 hm).           
Die Etappen sind also zum Teil recht lang, d.h. eine gute Kondition und Trittsicherheit sind nötig. 

Schwierigkeit:  mittel - anspruchsvoll

Anforderungen:
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Kondition entsprechend der Ausschreibung  
Wanderung mit Gepäck. Der Rucksack sollte nicht mehr als 11 kg wiegen.
Diese Hüttentour ist nicht für Anfängerinnen geeignet.
Sie ist für Teilnehmerinnen, die schon Bergwandererfahrung haben und die entsprech
ende Kondition und Trittsicherheit mitbringen. 

Preis:
1345,- Euro / 1265,- Euro (AV-Mitfrauen)  inkl. Übernachtung in Hütten im Lager mit Halbpension 
(in den französischenHütten beinhaltet die Halbpension ein 4-5 Gänge-Menü)
Der Transfer aus dem Vallée Clarée nach Vallouise ist im Preis inbegriffen.

Anreise:  entweder mit dem Zug - ich helfe gerne bei der Organisation und Bildung von Fahrgemeinschaften
oder mit dem Flugzeug und weiter mit dem Zug und Bus.

Termin:  28.08.-08.09.2017

 

Diese Tour biete ich für Frauen an.